Allgemein, B├╝cher, blog, book, Bookreviews, Bookstagram, Buch, Buchliebe, Buchsucht, Buchvorschau, Deutschland, fantasy, liebe, Lieblingsbuch, ninablazon, Reviews, Rezension, Rezensionen

Rezension zu Faunblut von Nina Blazon­čîŞ

Klappentext

Eine Metropole am Rande der Zeit
Faun ist ein J├Ąger des Zwielichts, wild und verst├Ârend sch├Ân. Seine Beute sind die Echos, geheimnisvolle Wesen, die nachts aus den Fl├╝ssen steigen. Als Faun angeheuert wird, die Metropole am Rande der Zeit von den Echos zu befreien, begegnet er Jade, dem M├Ądchen mit den flussgr├╝nen Augen. Eine gef├Ąhrliche Liebe beginnt, die f├╝r Jade den Tod bedeuten kann. Denn Faun hat Jades wahre Natur erkannt, von der sie selbst nichts wei├č: Sie ist aus der Verbindung zwischen einem Menschen und einem Echo hervorgegangen, in ihren Adern flie├čt das Blut der geheimnisvollen Wesen. Als Jade ihr Erbe erkennt und darum k├Ąmpft, die Echos zu retten, muss sich Faun entscheiden: zwischen seiner Liebe zu Jade und seinem Verlangen, sie zu t├Âten….
Rezension:
Fantastisch toll ist das Buch. Ich kann nicht in Worte fassen, wie ├╝berw├Ąltigt ich von der Handlung bin. Die „Faunwelt“ ist sowas von geheimnisvoll und interessant. Echos, Wasserleute, eine r├Ątselhafte Herrscherin und die eigenartigen, aber auch mordlustigen J├Ąger.

Anfangen kann man mit den tollen Charakteren. Jeder Charakter ist einzigartig und sehr vielf├Ąltig. Jade kann man einfach nicht hassen. Sie hat eine gro├če Entwicklung hinter sich: ihr Drang nach Ver├Ąnderung, nach Frieden und Freiheit unterstreicht ihren tollen Charakter.

Und zu Faun kann ich auch nur Positives sagen. Am Anfang ist er schon sehr geheimnisvoll. Vor allem seine sarkastische und freche Art gegen├╝ber Jade macht das Buch lesenswerter. Man sp├╝rt die Spannung zwischen Jade und Faun, man fiebert wirklich mit, wenn es zu Ann├Ąherungen zwischen den Beiden kommt.

Nennenswert ist au├čerdem die Art wie Nina Blazon die Liebesbeziehung zwischen Faun und Jade pr├Ąsentiert. Es ist einfach authentisch, keinesfalls ├╝berst├╝rzend und ist einfach unterhaltsam. Man denkt sich nicht die ganze Zeit: K├Ânnt ihr jetzt endlich aufh├Âren mit der Schnulzerei? Nein, man kann die Schritte, Fehler usw. verstehen. Ok, da gab es eine Stelle, wo Faun mich geschockt hat, aber die Autorin schafft es einfach, alles wieder glatt zu b├╝geln.

Bei dem Fantasy-Teil der Geschichte kann man keinesfalls meckern. Ihr kennt es ja auch, wenn ihr euch Fantasy- B├╝cher kauft oder ausleiht, der Klappentext sich super interessant anh├Ârt, aber die tolle Idee einfach nicht umgesetzt wurde. Entweder sind die Fantasy- Elemente in dem Buch einfach zu viel und verwirrend bzw. sind einfach nicht nachvollziehbar oder die vielversprechenden Ideen werden einfach plump in der Geschichte erw├Ąhnt. Bei Nina Blazon ist es komplett anders, man wird einfach nicht mit sehr viel Informationen erschlagen . Man lernt die Echos relativ am Anfang kennen und bekommt eine detaillierte Beschreibung, wer sie sind und was sie in der Stadt machen. Ratlosigkeit oder Verzweiflung habe ich ├╝berhaupt nicht gesp├╝rt. Die J├Ąger werden auch ausf├╝hrlich im Buch thematisiert, aber auch nur in Ma├čen, damit der Leser sich selbst ein Bild von den J├Ągern macht.

Lobenswert finde ich die Schreibweise von der Autorin. Sie benutzt eine bildhafte Sprache, man kann sich wirklich alles bildlich vorstellen. Manchmal habe ich mich wirklich in der Welt des Buches verloren. Viele Metaphern und Vergleiche sind einfach so passend und gut: wie z.b auf S.53 ,,Im Gegensatz zu seinem ├Ąlteren Bruder Arif, der dunkel und verschlossen war und selten lachte, schien Martyn alles Helle in sich vereinen. >>Sonne und Mond<<, so nannte Jade die Br├╝der im Stillen.

Und was ich auf jeden Fall noch erw├Ąhnen wollte, dass Faun und Jade nicht die einzigen Charaktere sind, die interessant sind: Jakub, der Vater von Jade, Martyn, der beste Freund/ Ex-Liebhaber, Arif, Moira usw. Ich finde es einfach gut, dass die Autorin mit den Lesern sozusagen „spielt“. Sie verwirrt einen sehr, aber nicht im negativen Sinne. Es wird ein Charakter vorgestellt und man bildet sich schnell eine Meinung, entweder hat man das Gef├╝hl, das der Charakter b├Âse oder gut ist. Im Endeffekt wird einfach dein Bild von der Person umgew├Ąlzt. Die Autorin hat einfach immer eine ├ťberraschung parat.

Traumhafte Idee, bildhafte Beschreibung und einzigartige Charaktere- das sind meine Gedanken zum Buch. Wenn man einmal das Buch in der Hand hat und es anf├Ąngt zu lesen, dann sage ich euch: Ihr habt ein Todesurteil geschrieben. Nimmt es jetzt nicht w├Ârtlich, damit meine ich einfach nur, ihr k├Ânnt das Buch einfach nicht mehr loslassen. Ihr wollt immer mehr, die Spannung bleibt immer vorhanden. Das finde ich auch perfekt, denn so sollten B├╝cher sein. Man sollte Spa├č am Lesen haben, man sollte vor Begeisterung spr├╝hen.

Ich hoffe, dass ihr jetzt Interesse an Faunblut habt. Ich kann es euch einfach empfehlen. Vor allem, weil Faunblut mein zweites Buch von der Autorin Nina Blazon ist. Ich habe auch “ Der dunkle Kuss der Sterne “ von ihr gelesen und war begeistert. Ich musste einfach mehr von der Autorin lesen. Zu diesem Buch kommt auch bald eine Rezension.

Ok jetzt reicht es mal. Dankesch├Ân, wenn ihr bis hierhin alles gelesen habt. Ich w├╝nsche euch ein tolles Wochenende! Ich hab leider keins, hab morgen Uni:(((

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :01.12.2008
  • Aktuelle Ausgabe : 11.02.2013
  • Verlag : cbt
  • ISBN: 9783570308479
  • Flexibler Einband 480 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Amazon 8.99ÔéČ
Advertisements

2 Gedanken zu „Rezension zu Faunblut von Nina Blazon­č

  1. Das Buch habe ich vor ein paar Jahren gelesen & war ganz begeistert. Jetzt allerdings, da ich deine Rezension gelesen habe, w├Ąre es wieder Zeit, es erneut zu lesen ­čśÇ

    LG Jessi

    Gef├Ąllt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s